Welche Beziehung besteht zwischen Abnehmen und gesundem Schlaf?

Es wird allgemein angenommen, dass man nur mit Sport und einer Diät Gewicht verlieren kann. Das ist der Grund, warum viele Menschen ihr Ziel, fit zu werden, aufgeben, weil sie ihr Ziel nicht erreichen. Abnehmen mit WW ist nur möglich, wenn Sie verstehen, welche Faktoren bei der Gewichtsabnahme oder -zunahme eine Rolle spielen. Einer dieser Faktoren hängt mit der Qualität Ihres Nachtschlafs zusammen. Wenn Sie schlecht, zu wenig oder zu lange schlafen, können Sie nicht nur Ihr Gewicht nicht reduzieren, sondern auch ernsthafte gesundheitliche Probleme verursachen. Um einen gesunden Schlaf zu erreichen, müssen Sie bestimmte Gewohnheiten schaffen oder ändern, die in vielen Ländern tief verwurzelt sind. So sollten Sie beispielsweise nach 18 Uhr keinen Kaffee oder Energydrinks mehr trinken oder kurz vor dem Schlafengehen im Bett Ihr Mobiltelefon benutzen. Das ist die einzige Möglichkeit, Gewicht zu verlieren.

Warum nimmt man zu, wenn man nicht gut schläft?

Eines der schwerwiegendsten Probleme der modernen Gesellschaft, nach dem Problem der Fettleibigkeit, ist der Schlafmangel. Schlechter Schlaf wirkt sich auf verschiedene Weise auf die Gesundheit aus, aber konzentrieren wir uns darauf, wie er sich auf das Abnehmen auswirkt. Wenn Sie schlecht schlafen, produziert Ihr Körper die Hormone, die Ihren Appetit regulieren, nicht richtig. Das hat zur Folge, dass man auch nach dem Essen noch Lust zum Essen hat. Auch die Konzentration ist beeinträchtigt, so dass man am Ende genau die falschen Dinge isst. Um diesen Teufelskreis zu durchbrechen, brauchen Sie einen gesunden Schlaf, der es Ihrem Körper ermöglicht, sich in der Nacht zu reparieren und die hormonellen Prozesse richtig einzustellen. Deshalb empfehlen viele Fachärzte ihren Patienten, Stresssituationen zu vermeiden, die sie daran hindern, die Nacht durchzuschlafen.

Tipps für einen gesunden Schlaf

Es ist wichtig, gesunde Gewohnheiten zu schaffen. Um dies zu erreichen, muss man mit bestimmten Paradigmen oder Sichtweisen brechen. Damit Ihr Körper zum Beispiel gut schlafen kann, müssen Sie Ihr Bett in eine Schlafzone verwandeln. Um abnehmen zu können, müssen Sie es vermeiden, Ihr Mobiltelefon zu benutzen, im Bett zu essen, zu lesen oder fernzusehen. Auf diese Weise sieht Ihr Gehirn das Bett als alles andere als einen Ort zum Schlafen. Daher die Bedeutung von Gewohnheiten. Sie können auch spezielle Klänge verwenden, die Ihnen beim Einschlafen helfen sollen. Sie können sie auf Ihrem Mobiltelefon abspielen und es nach einer Stunde abschalten lassen. Der gesunde Schlaf wird auch dadurch erreicht, dass Sie alle Gedanken, die Ihnen Stress bereiten, ausschalten. Sie müssen lernen zu verstehen, dass Sie im Bett nichts lösen können und es daher sinnlos ist, darüber nachzudenken.

Möchten Sie mehr über das Wohlbefinden von Weight Watchers erfahren? Sehen Sie sich dann schnell die Website an.